Das Bonner High-Tech-Unternehmen SICAT gehört jetzt allein den Mitarbeitern. Dentsply Sirona hat die bisher gehaltenen Geschäftsanteile an der SICAT GmbH & Co. KG zum 1. Januar 2019 an die HICAT GmbH veräußert, die der Geschäftsführung und den Mitarbeitern von SICAT gehört.

Die strategische Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen werde aber fortgesetzt, heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Für die Kunden ändere sich nichts, die bisherigen SICAT-Produkte, welche von Dentsply Sirona vertrieben werden, werden auch weiterhin wie gewohnt angeboten. Zuletzt hatten beide Unternehmen im November 2018 in Düsseldorf die neue Lösung SICAT Endo vorgestellt.

Mehr als 14 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit

Michael Geil, Geschäftsführer des Standortes Bensheim von Dentsply Sirona und Group Vice President Equipment & Instruments (Foto: Dentsply Sirona)

„Von dieser Vereinbarung profitieren Dentsply Sirona und SICAT. Wir blicken auf eine mehr als 14-jährige gemeinsame und sehr fruchtbare Erfolgsgeschichte zurück, in welcher beide Unternehmen gewachsen sind. Jetzt stellen wir unsere erfolgreiche Zusammenarbeit auf eine neue Basis. Beide Partner werden dadurch freier in ihren Gestaltungsspielräumen und können ihr Produktangebot individuell besser diversifizieren,“ sagt Michael Geil, Geschäftsführer des Standortes Bensheim von Dentsply Sirona und Group Vice President Equipment & Instruments.

 

Weiterhin strategischer Partner

Jochen Kusch, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb von SICAT (Foto: SICAT)

„Wir freuen uns sehr, für die Zukunft von SICAT eine solch gute Lösung gefunden zu haben und das Unternehmen komplett eigenverantwortlich zu führen. SICAT bleibt weiterhin ein strategischer Partner von Dentsply Sirona für die Entwicklung von röntgenorientierten, softwarebasierten Lösungen. Wir werden auch künftig vertrauensvoll zusammenarbeiten, können uns jetzt aber noch individueller auf unsere Kunden fokussieren, Darüber hinaus sind wir jetzt in der Lage dem gesamten Dentalmarkt unsere Lösungen anzubieten.“ sagt Jochen Kusch, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb von SICAT.

Spezialist für 3-D-Technologien in der Zahnmedizin

Das in Bonn beheimatete Unternehmen SICAT entwickelt und vermarktet 3-D-basierte Analyse- und Planungssoftware, Bohrschablonen und Therapieschienen für viele dentale Fachdisziplinen wie Implantologie, Funktionelle Zahnheilkunde, Schlafmedizin oder Endodontie und ist Partner für Zahnarztpraxen, Kliniken und Dentallabore weltweit. Mit vielfältigen Produktlösungen ebne man dabei den Weg für eine fortschrittliche, digitale Zahnheilkunde, heißt es. Unterschiedliche Datenquellen wie 3-D-Röntgenbilder, optische Abdrücke, Bewegungsaufnahmen und 2D-Röntgenzahnfilme können miteinander kombiniert werden. Gegründet wurde SICAT 2004 als Joint Venture zwischen HICAT GmbH und Sirona Dental Systems GmbH. Seit der Übernahme durch die HICAT GmbH am 1. Januar 2019 operiere SICAT als vollständig unabhängiges Unternehmen.

Titelbild: Screenshot zur neuen Softwarelösung SICAT Endo (Foto: Dentsply Sirona)