Die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. (DGAO) veranstaltet bereits ihren sechsten wissenschaftlichen Kongress für Aligner Orthodontie. Dieser findet ganztägig am 20. und 21. November 2020 im Kölner Gürzenich statt, in diesem Jahr unter dem Thema: „Aligner Orthodontie zwischen Wissenschaft und Praxis“.

Mit den von der DGAO alle zwei Jahre veranstalteten wissenschaftlichen Kongressen können sich Kieferorthopäden und Zahnärzte über den aktuellen Stand der Aligner-Therapie informieren und austauschen. International anerkannte Experten berichten dabei aus Praxis und Wissenschaft zu allen bestehenden Aligner-Systemen.

Frühbucherrabatt bis 15. September

Begleitet wird der Kongress von einer umfassenden Fachausstellung. Der DGAO-Kongress ist eine der größten, herstellerunabhängigen Veranstaltungen, die ganz gezielt ausschließlich für die Aligner-Therapie ein entsprechendes Forum bietet. Die Preise sind gestaffelt für Mitglieder, Nichtmitglieder, Assistenten/Studenten und Neumitglieder, es gilt ein Frühbucherrabatt bis 15. September 2020. Weitere Informationen und Anmeldung bei Schwarze Konzept, dgao@schwarze-konzept.de.

Die DGAO
Die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. (DGAO) wurde im November 2007 gegründet. Ihr primäres Ziel ist es, unabhängig durch Wissenschaft, Lehre, Forschung und Öffentlichkeitsarbeit die Vorteile der immer interessanter werdenden metallfreien Kieferorthopädie aufzuzeigen und bekannter zu machen.
Den Vorstand der DGAO bilden Prof. em. Dr. Rainer-Reginald Miethke (Präsident), Dr. Boris Sonnenberg (Vizepräsident), Dr. Jörg Schwarze (Generalsekretär), Univ.-Prof. Dr. Dr. Heinrich Wehrbein, Dr. Thomas Drechsler, Dr. Julia Haubrich und Dr. Werner Schupp. Weitere Informationen unter www.dgao-kongress.de und www.dgao.com.

Titelbild: REDPIXEL.PL/shutterstock.com