Praktiker und Zahntechniker haben sich beim EAO-Kongress 2017 in Madrid über das Zusammenspiel von digitalen und analogen Prozessen ausgetauscht. Einer der Experten war ZTM Vincent Fehmer, Zahntechniker an der Klinik für festsitzende Prothetik und Biomaterialien der Universität Genf. Im Video-Interview fasst Fehmer zusammen, was neue digitale Technologien bei der Planung und Herstellung von Restaurationen leisten können und wo die Grenzen sind.

Neben den neuen digitalen Technologien gibt es auch neue Materialien, die für eine digitale Bearbeitung optimiert sind. Auch hier bringt Fehmer auf den Punkt, was für den Alltag in Praxis und Labor wichtig ist.