Der Festakt zur Eröffnung des Deutschen Zahnärztetages 2018 in der Frankfurter Paulskirche war auch feierlicher Anlass für die Ehrungen der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK).

DGZMK-Präsident Prof. Dr. Michael Walter ehrte mit der DGZMK-Ehrenmedaille zwei wissenschaftlich engagierte Praktiker. Dr. Roger Kolwes aus Wuppertal wurde für seine langjährigen Verdienste als Beiratsmitglied der DGZMK und sein vorbildliches Engagement als Vorsitzender des Bergischen Zahnärztevereins und in verschiedenen wissenschaftlichen Gesellschaften der DGZMK ausgezeichnet.

Pionier der computergestützten Zahnmedizin

Diese Auszeichnung ging auch an Dr. Bernd Reiss, Malsch, der die computergestützte Zahnmedizin seit ihren Anfängen als engagierter Praktiker mit wissenschaftlichem Anspruch begleitet und fördert. Er wurde für sein herausragendes Engagement als Vorsitzender der AG Keramik und der Deutschen Gesellschaft für computergestützte Zahnheilkunde sowie seine Verdienste um die Verbreitung vollkeramischer Restaurationen in der klinischen Praxis geehrt.


Was die von ihm initiierte Studie „Ceramic Success Analysis (CSA)“, die auf der Behandlungserfahrung von Kollegen aufbaut, für jeden Praktiker bietet, sagt Reiss ihm Video. (Video: Quintessence News/QTV)

Reiss gehört auch zu den Mitbegründern der wissenschaftlichen Fachzeitschrift International Journal of Computerized Dentistry, deren Editorial Board er lange Jahre angehörte. Die von ihm initiierte und betreute Praktiker-Studie Ceramic Success Analysis (CSA), die er auch auf dem wissenschaftlichen Kongress vorgestellt hat, liefert wichtige Daten zum Erfolg und Misserfolg vollkeramischer Restaurationen in der Praxis.

Zwei engagierte Rheinland-Pfälzer geehrt

Goldene Ehrennadel der BZÄK für SanRat Dr. Michael Rumpf und SanRat Dr. Helmut Stein aus der Hand von BZÄK-Präsident Dr. Peter Engel (von links). (Foto: BZÄK/Tobias Koch)

Aus den Händen von BZÄK-Präsident Dr. Peter Engel erhielten in diesem Jahr zwei rheinland-pfälzische Zahnärzte und Standespolitiker die Goldene Ehrennadel: der langjährige frühere Kammerpräsident Sanitätsrat Dr. Michael Rumpf und der langjährige frühere Vorstandsvorsitzende der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz, Sanitätsrat Dr. Helmut Stein. Beide haben sich mit ihrer Arbeit weit über ihr Heimatbundesland einen Namen gemacht. So ist der Name Helmut Stein untrennbar mit der zahnärztlichen Gruppenprophylaxe verbunden, die er bereits vor der gesetzlichen Regelung dazu an den Start brachte und über die Jahrzehnte bis in den Gemeinsamen Bundesausschuss für die Zahnärzteschaft vertreten hat. Auch jetzt läuft in seiner Heimatregion Pirmasens-Zweibrücken ein Pilotprojekt zur Bekämpfung der Early Childhood Caries analog zu den dazu geplanten neuen Positionen in der Gesetzlichen Krankenversicherung.

Titelbild: DGZMK-Präsident Prof. Dr. Michael Walter zeichnete Dr. Roger Kolwes und Dr. Bernd Reiss mit der Goldenen Ehrenmedaille der DGZMK aus. (Foto: BZÄK/Tobias Koch)