Der Bremer Dentalexperte Bego präsentiert das weltweit erste zahnfarbene, keramisch gefüllte Hybridmaterial für den 3-D-Druck von permanenten Einzelkronen, Inlays, Onlays und Veneers. Als Spezialist für sämtliche zahntechnische Verfahrensabläufe und mit mehr als 20-jähriger Erfahrung speziell im Bereich des dentalen 3-D-Drucks stellt Bego nun eine Weltneuheit im Bereich der 3-D-Druck-Materialien vor.

In sieben Vita Farben erhältlich

VarseoSmile Crown plus ist das weltweit erste zugelassene, zahnfarbene, keramisch gefüllte Hybridmaterial, das speziell für den 3-D-Druck von permanenten Einzelkronen, Inlays, Onlays und Veneers entwickelt wurde und in sieben Vita classical Farben angeboten wird (A1, A2, A3, B1, B3, C2, D3). Das Material erfüllt alle Anforderungen an ein Medizinprodukt der Klasse IIa gemäß der EG-Richtlinie „Medizinprodukte“ 93/42/EWG. Die wissenschaftliche Absicherung von VarseoSmile Crown plus erfolgte mit renommierten Universitäten und Instituten.

„Gedruckte Versorgungen aus VarseoSmile Crown plus zeichnen sich unter anderem durch eine hervorragende Ästhetik, eine niedrige Alterungs- und Verfärbungsneigung und einen hohen Tragekomfort für den Patienten aus“, berichtet Olga Marbach, Produktmanagerin 3-D-Druck bei der Bego Bremer Goldschlägerei. „Das biokompatible Material ist antagonistenfreundlich und dank seiner mechanischen Pufferwirkung ebenfalls ideal geeignet für die Herstellung von implantatgetragenen Kronen. Ein hoher Haftverbund des Materials mit Befestigungskompositen verhindert die Dezementierung und damit die mögliche Bildung von Sekundärkaries.“

Der Drucker zum Material

Der Varseo XS ist ein kompakter preisgünstiger 3-D-Drucker für dentale Anwendungen.

Neben dem Material VarseoSmile Crown plus wartet Bego mit einem weiteren Highlight auf: dem Varseo XS, einem kompakten und preisgünstigen 3D-Drucker, speziell entwickelt für dentale Anwendungen. „Zusammen bilden Material und Gerät die perfekte Symbiose für den -3D-Druck permanenter Versorgungen. Mit seiner handlichen Bauplatte ermöglicht der Varseo XS den Druck von bis zu 20 Einzelkronen – und das mit einer Baugeschwindigkeit von circa 30 mm pro Stunde und unabhängig von der Anzahl der zu druckenden Versorgungen“, erklärt Marbach. Speziell für das Harz entwickelte Druck- und Verarbeitungsparameter sorgen für einwandfreie Fertigungsabläufe mit jederzeit reproduzierbaren Ergebnissen. Dank der einfach auswechselbaren Harzwanne des Varseo XS und der Verwendung kleiner Gebinde (250 g Flaschen), bietet das System dem Anwender Flexibilität beim Einsatz der Materialien in verschiedenen Farben und ermöglicht es, unnötigen Materialverbrauch zu reduzieren. Der Varseo XS verfügt über einen W-LAN und Ethernet Anschluss. Dies erlaubt einen schnellen und unkomplizierten Datenaustausch zwischen PC und 3-D-Drucker.

Hohe Werte von Biegefestigkeit und Elastizitätsmodul gewährleisten eine hohe Formstabilität und Festigkeit der gedruckten Objekte und somit eine präzise Passung. Die Handhabung des Materials ist sehr einfach, da es nicht sedimentiert und somit nicht vor jedem Druck geschüttelt und aufgemischt werden muss. Die gedruckte Versorgung ist mit handelsüblichen Werkzeugen sehr leicht beschleif- und polierbar. Weitere Informationen finden sich hier.

Bilder: Bego