Auch die Zahnärzte und ihre Teams mussten sich durch die Corona Pandemie umstellen und mit außergewöhnlichen Anforderungen fertig werden. Es hat sich gezeigt, dass Praxen, die bereits vorher gut aufgestellt waren, schneller wieder in ihren gewohnten oder einen neuen Rhythmus zurückgefunden haben als andere Praxen. Wenn wir für die Zukunft gewappnet sein wollen, müssen wir alle neu denken und sowohl das Management der Praxis, aber auch das Therapiespektrum einer kritischen Sicht unterziehen.

Biologische Zahnmedizin

Da kommt ein Congress über biologische Zahnmedizin gerade recht! International renommierte Referenten werden ihre Erkenntnisse zu den biologischen Gesetzmäßigkeiten in der Mundhöhle vortragen und vor allen Dingen die Anwendungsmöglichkeiten in der täglichen Praxis am Patienten vorstellen. Die Themen reichen unter anderem vom Informationsfluss in biologischen Systemen, PRF-induzierten regenerativen Prozessen über die Periimplantitistherapie, ernährungsinduzierte parodontaltherapeutische Strategien oder die Socked-Shield-Technik bis hin zu rechtlichen Grundlagen der Abrechnung und Erstattung.

Mit der biologisch orientierten Zahnmedizin ergibt sich für den Praktiker eine neue Richtung, um die in der Praxis angebotenen Therapiemöglichkeiten zu erweitern. Die Patienten sind dankbar für minimalinvasive, biologische Therapien und die Praxis profitiert gleichzeitig durch ein weiteres Alleinstellungsmerkmal.

Der Congress, veranstaltet von Dr. Sabine Hopmann und Dr. Stefan Neumeyer, ermöglicht den Teilnehmern einen Aufbruch in eine neue Welt der Zahnmedizin! Die Veranstalter wissen, dass diese Zeit ein Planen schwierig macht, aber schauen Sie gemeinsam mit uns optimistisch nach vorne! Planen Sie den Kongress ein, melden Sie sich an, selbstverständlich wird erst dann eine Rechnung gestellt und fällig, wenn wir sicher wissen, dass der Kongress stattfindet. Informationen online unter www.tissue-master-congress.com

Titelbild: Pani Garmyder/shutterstock.com