Information vom 20. März 2020: „Aufgrund der aktuell unsicheren Entwicklung um die Verbreitung von COVID-19 hat sich Coltene schweren Herzens entschlossen, das Symposium „Zukunft Zahnerhaltung“ zur Sicherheit aller Beteiligten 2020 nicht stattfinden zu lassen. Ein eventueller Nachholtermin wird rechtzeitig auf www.coltene.com bekannt gegeben. Ebenso finden Sie dort aktuelle Informationen zu weiteren Fortbildungsveranstaltungen der Coltene-Unternehmensgruppe.”

 

Die neuesten Erkenntnisse aus restaurativer Zahnheilkunde und Endodontie kompakt, informativ und spannend präsentiert zu bekommen, klingt nach der optimalen Fortbildung: Stark in den Praxisalltag eingebunden, wünschen sich niedergelassene Zahnärzte häufig ein Forum, in dem konzentriert und lösungsorientiert die wichtigsten Konzepte und Anwendungsfragen über Fachbereichsgrenzen hinaus erklärt werden.

Von der Wurzel bis zur Krone

Einen Blick in die „Zukunft Zahnerhaltung“ wirft der Dentalspezialist Coltene auf seinem ersten nationalen Symposium: Vom 23. bis 24. Oktober 2020 genießen die Teilnehmer des zweitägigen Expertengipfels auf Schloss Fleesensee inspirierende Fachvorträge hochkarätiger Spezialisten von der Endodontie bis zur restaurativen Zahnheilkunde. So referiert Prof. Rudolf Beer praxisnah zum effektiven Spül- und Einlage-Management in der Endodontie. Key Opinion Leader wie Prof. Ivo Krejci oder Prof. Matthias Karl schlagen die Brücke zu anderen Fachbereichen für eine umfassende Vision künftiger Behandlungsmethoden. Von der Wurzel bis zur Krone werden so alle wichtigen Themen zwischen Digitalisierung und minimal-invasiver Aufbereitung mittels hochmodernen Equipments behandelt, unter anderem von Dr. Julia und Dr. Mauro Amato, Dr. Andreas Habash, Dr. Hanjo Hecker, Dr. Markus Lenhard, Dr. Viet Nguyen, Dr. Sylvia Rahm oder Prof. inv. Dr. Jürgen Wahlmann.

In Zukunft: Keine offenen Fragen

Die Kulisse für den innovativen Gedankenaustausch bietet das Schlosshotel Fleesensee inmitten der malerischen Natur der Mecklenburgischen Seenplatte. Ergänzt wird die anderthalbtägige Konferenz durch das passende Rahmenprogramm: Der engagierte Philosoph und Autor Richard David Precht liefert Denkanstöße zum Leben und Arbeiten im digitalen Zeitalter. Vergeben werden bis zu 12 Fortbildungspunkte nach BZÄK/DGZMK. Weitere Infos und Anmeldung ab sofort unter: http://www.coltene-symposium.de/.

Aktualisiert am 20. März 2020. -Red.

Titelbild: steba/shutterstock.com