7,4 Stunden für Verwaltungstätigkeiten

Bürokratie ist ein echter Zeitfresser in den Praxen der niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten. Fast ein ganzer Arbeitstag pro Woche geht dafür drauf. Das belegen...

Expertenstandard für die Mundgesundheit in der Pflege entwickeln

Es fehlt für Pflegekräfte im ambulanten Bereich, in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern ein fachlich-wissenschaftlich basierter Standard mit Empfehlungen zur Mundhygiene, an denen sie sich in...

Kurz und knapp

MDR: BVMed fordert Politik zum Handeln auf Die Übergangsfrist für die im Mai 2017 in Kraft getretene neue Medical Device Regulation (MDR) geht 2020 zuende,...

Zahnmedizin einziger Bereich mit Ausgabenrückgang in der PKV

Die Leistungsausgaben von Versicherten der Privaten Krankenversicherung (PKV) haben in den vergangenen zehn Jahren weniger deutlich zugenommen als von Versicherten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)....

KZBV fordert schärfere Regelungen bei Z-MVZ

Der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) gehen die geplanten Regelungen zu Medizinischen Versorgungszentren im geplanten Terminservice- und Versorgungsgesetz, kurz TSVG, nicht weit genug. Anlässlich der  Anhörung...

„Spahnsinn“: Kritische Stimmen zur elektronischen Patientenakte

Ärzte, Patientenorganisationen und Datenschützer haben sich mit Kritik zu den laufenden Plänen und Projekten für elektronische Patientenakten geäußert. In einer am 21. August 2018...

Mehr Geld für Zahntechnik-Azubis

Für Auszubildende im Zahntechnikerhandwerk ist die Vergütungsempfehlung erneut nach oben angepasst worden. Dennoch bleibt die Ausbildungsvergütung im unteren Bereich der Handwerksberufe. Der Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen...

„Wir müssen unsere Kräfte bündeln, um für unser Handwerk etwas zu erreichen“

Dominik Kruchen ist seit Ende Mai 2018 Präsident des Verbands Deutscher Zahntechniker-Innungen. Der Zahntechnikermeister ist seit Jahren Obermeister der Zahntechniker-Innung für den Regierungsbezirk Düsseldorf...

Elektronische Patientenakte wird stufenweise eingeführt

Die Bundesregierung will die elektronische Patientenakte (ePA) stufenweise einführen, die Patienten sollen zudem selbst entscheiden, ob sie die Akte nutzen möchten. Das geht aus...

Bessere Evidenz für die Arbeit in der Praxis

In vielen Bereichen der Zahnmedizin gibt es Defizite bei der – wissenschaftlichen und praktischen – Evidenz. Dem möchte die DGZMK durch einen neuen Ansatz...