Auch die April-Ausgabe der „Quintessenz“  beleuchtet umfassend Themen aus der gesamten Zahnmedizin. Dr. Richard Steffen und Valeria Diener von der Universität Zürich stellen in ihrem Beitrag „Behaviour Management in der Kinderzahnmedizin: Mehr als Tell – Show – Do!“ eine Verhaltens- und Behandlungsführung vor, die die Ressourcen des Kindes situations- und altersgerecht einsetzt und mit positiver Verstärkung, Konditionierung und Ablenkung arbeitet. Zum Beispiel kennt das Unterbewusstsein keine Verneinung, daher denken alle beim Satz „Du musst keine Angst haben.“ an die Angst. Im Beitrag wird auch die richtige Sprachführung beschrieben.

Andere Artikel des Heftes befassen sich unter anderem mit Grundlagen und Einsatzmöglichkeiten der fluoreszenzunterstützten Kariesexkavation, den anatomischen Besonderheiten von Prämolaren unter endodontischen Gesichtspunkten und den unterschiedlichen Techniken zur Deckung gingivaler Rezessionen. Ein Beitrag aus der Implantologie geht der Frage nach, inwiefern das Implantatdesign die Primärstabilität bei der Sofortimplantation beeinflusst.

Weitere Themen sind die Bedeutung von Nickel im Rahmen der kieferorthopädischen Behandlung sowie Komplikationen nach oralchirurgischen Eingriffen. Ein Repetitorium bringt den Leser hinsichtlich Haltesystemen in der Röntgendiagnostik auf den aktuellen Stand, und der Komplex Praxismanagement rundet mit Beiträgen zu Abrechnung, Rechtsfragen, aktuellem Urteil und Steuerrecht die Themenvielfalt des Aprilheftes ab.

Sie wissen nicht, was eine „Gleitklausel“ ist? Die Antwort darauf gibt Ihnen das Editorial von Quintessenz-Chefredakteur Prof. Roland Frankenberger.

Die Quintessenz

Die „Quintessenz“, Monatszeitschrift für die gesamte Zahnmedizin, ist der älteste Titel des Quintessenz-Verlags, sie wird 2019 wie der Verlag selbst 70 Jahre alt. Die Zeitschrift erscheint mit zwölf Ausgaben jährlich. Drei Ausgaben davon sind aktuelle Schwerpunktausgaben, die zusätzlich einen Online-Wissenstest bieten mit der Möglichkeit, Fortbildungspunkte zu erwerben. Abonnenten erhalten uneingeschränkten Zugang für die Online-Version der Zeitschrift und Zugang zur App-Version. Mehr Infos zur Zeitschrift, zum Abo und zum Bestellen eines kostenloses Probehefts finden Sie im Quintessenz-Shop.