Wenn das Weichgewebe nach aufwendigen Implantatversorgungen nicht optimal ausgeprägt ist, kann eine Korrektur notwendig werden. Ein Beispiel für eine horizontale Papillenaugmentation mit autologem Bindegewebe in der ästhetisch anspruchsvollen Oberkieferfront zeigt Prof. Dr. Markus Hürzeler (München) im OP-Video aus dem „Dental Video Journal“. Eine kurze Zusammenfassung im Video.

Hürzeler studierte Zahnmedizin in Zürich und habilitierte 1995 an der Universität Freiburg. Er ist Spezialist für Parodontologie der Schweizerischen und der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie sowie Spezialist für Implantologie der Deutschen Gesellschaft für Implantologie. Seit 1998 hat er einen Lehrauftrag an der Uni Freiburg. Er führt mit Dr. Otto Zuhr eine Praxis in München. Im „Dental Video Journal“ sind bereits verschiedene Live-OPs von ihm erschienen.

Die vollständige OP ist als Lehrvideo mit ausführlichen Erläuterungen zu sehen im „Dental Video Journal“, Ausgabe 2/2018, einzeln erhältlich oder im Abo – mehr dazu im Quintessenz-Shop.

Zeitunabhängig zahnmedizinisch fortbilden

Das „Dental Video Journal“ aus dem Quintessenz Verlag erscheint viermal im Jahr. Jede Ausgabe enthält drei bis vier Beiträge mit unterschiedlichen Behandlern. Die klinisch-wissenschaftlichen Filme aus verschiedenen Bereichen der Zahnmedizin bieten die Möglichkeit, sich zeitunabhängig fortzubilden.