Der erste Jahrgang des neuen PEERS-Youngsters-Programms hat nach dem zweijährigen Kurs die Abschlussprüfung erfolgreich bestanden: Dr. Gregor Häckel, Dr. Andreas Koch und Dr. Maximilian Thumm beim Regionaltreffen der PEERS-Gruppe Main-Donau Anfang Februar 2019 als neue PEERS-Mitglieder in das von Dentsply Sirona unterstützte Expertennetzwerk aufgenommen.

Die Kontakte, die die Youngsters in den zwei Ausbildungsjahren geknüpft hatten, insbesondere auch bei den sieben bis acht Hospitationsbesuchen, bleiben auch weiterhin bestehen und können jetzt ausgebaut werden. Jeder Teilnehmer des Youngsters-Programms wurde in dem zweijährigen Kurs von einem Mentor begleitet.

Damit ist nach Ansicht der Organisatoren das Pilotprojekt PEERS-Youngsters geglückt und kann in die zweite Runde gehen: Drei Kandidaten haben sich bereits für den nächsten Ausbildungskurs qualifiziert – zwei Zahnärzte und ein Zahntechniker. Beim Kickoff Anfang Mai in Erlangen wurden die Mentoren zugeteilt. Anschließend begann das zweite Youngster-Programm mit einem Kurs zur digitalen Fotografie im Labor Dental Design von ZTM Philipp von der Osten. Mehr zum PEERS-Expertennetzwerk gibt es hier.

Titelbild: Dentsply Sirona