Dr. Susanne Fath ist gewählte Präsidentin des Verbands der ZahnÄrztinnen-Dentista. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 20. Dezember 2019 in Berlin bestätigten die Mitglieder Fath mit großer Mehrheit im Amt.

Fath war bereits seit 2008 Dentista-Präsidentin. Nach dem Zusammenschluss mit dem Verband der ZahnÄrztinnen und der GDI im Mai 2019 war sie Vizepräsidentin Dentista – Praxis und Fortbildung. In den vergangenen Wochen hatte  sie den Verband  als kommissarische Präsidentin geleitet, heißt es in der Pressemeldung des Verbands.

„Ich freue mich sehr und bedanke mich ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen“, so Susanne Fath. Nun sei es an der Zeit, nach vorn zu schauen und die Sacharbeit in den Fokus zu stellen. „VdZÄ-Dentista ist ein bewusst breit aufgestellter Verband, der alle Interessen unserer Mitglieder abbildet. Für das kommende Jahr haben wir in allen Bereichen – Standespolitik, Fortbildung und Wissenschaft – interessante Angebote in der Planung und freuen uns darauf, diese zusammen mit unseren Kolleginnen vor Ort umsetzen zu können.“

Titelbild: Dr. Susanne Fath (4. von links) wurde mit großer Mehrheit als Präsidentin des Verbands der ZahnÄrztinnen-Dentista bestätigt. (Foto: VdZÄ-Dentista)