Am 22. September 2018 lud die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DG Paro) zum Teamtag ein. Mit dem Thema „Ein Motivationstag der besonderen Art“ fand die Veranstaltung dieses Mal bei spätsommerlich schönem Ambiente von Würzburg statt. Es erschienen auch in diesem Jahr wieder viele interessierte Praxismitarbeiter und Zahnärzte. Die knapp 140 Teilnehmer zeigten, dass der Teamtag ein Tag ist, an dem sich nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch die Praxisinhaber einbringen können.

Die Referentinnen Dipl.-Betriebswirtin Christina Gaede-Thammund Dipl. Pädagogin Ulrike Stendergaben Einblicke in die wichtigsten Teammechanismen. Unter der Moderation von Dr. Kai Worch, M.S. (USA) führten die Managementtrainerinnen die Teilnehmer lebendig und praxisnah durch den Tag. Sie gaben Tipps und Impulse für eine erfolgreiche Zusammenarbeit im Praxisteam.

Unterschiede als Stärke

Die Referentinnen vermittelten, dass maßgebliche Faktoren für eine erfolgreiche Praxis ein transparentes Führungskonzept und die Vorbildfunktion der Praxisleitung seien. Für eine positive Einstellung zur Arbeit sei es wichtig, sich immer wieder mit folgenden Aspekten auseinanderzusetzen: Spaß bei der Arbeit, Freude zu dienen, sich auf die Sache konzentrieren und die eigene Haltung. Die Unterschiedlichkeit der Charaktere in einem Team seien seine große Stärke, so die Referentinnen. Sich beim anderen auf die positiven Eigenschaften zu konzentrieren und davon auszugehen, dass jede(r) die eigenen 100 Prozent anstrebt, seien die Bedingung. Erfolgsfaktoren für das Team sind hierbei, gemeinsame Ziele zu verfolgen, eine klare Verteilung der Rollen und Aufgaben zu haben und die Definition der Arbeits- und Kommunikationsprozesse sowie gelebte Normen und Werte.

Diskutieren, informieren

Angeregte Diskussionen wurden mit dem Publikum am Ende jeder Session sowie in den Pausen geführt und die Fragen der Teilnehmer ausführlich beantwortet. Ebenso nutzten viele Teilnehmer die Möglichkeit, in den Pausen die Stände der Industrieaussteller zu besuchen, um sich dort über Produkte zu informieren und ihre Fragen zu den Produkten, aber auch Fragen der täglichen Anwendung, zu stellen. Deutlich spürbar war am Ende des Tages, dass es den Referentinnen gelungen ist, dem gesamten Zahnarztteam Input für eine noch bessere tägliche Zusammenarbeit zu geben.

Auszeichnungen und Ehrenmitgliedschaften

Im Rahmen der anschließenden Mitgliederversammlung verlieh die DG Paro mehrere Auszeichnungen. So erhielt der Rechtanwalt Dr. Michael Arlt die DG Paro-Ehrenmitgliedschaft für sein langjähriges Engagement für die Gesellschaft. Der Eugen-Fröhlich-Preis wurde an Dr. Birte Holtfreter, Uni Greifswald und Dr. Raphael Koch, Uni Münster vergeben. Weiterhin wurden der DG Paro-Dissertationspreis an Dr. Volker Beschow (Martin-Luther-Universität Halle/ Saale) sowie der DG Paro-Implantatforschungspreis an Dres. Julia Stanner und Matthias Klum verliehen. Außerdem erfolgten die Ernennungen und Folgeernennungen zum DG Paro-Spezialisten für Parodontologie.

Titelbild: DG PARO