Advertorial

Align Technology, Inc. (Nasdaq: ALGN) gab bekannt, dass es im April 2018 sein einmillionstes Invisalign-Schienensystem im EMEA-Raum ausgeliefert hat. Dieser bedeutende Meilenstein für das Unternehmen und die mehr als 34.000 für Invisalign ausgebildeten Kieferorthopäden und Zahnärzte in der Region spiegeln die steigende Verbreitung der Invisalign Clear Aligner-Therapie in Europa, dem Nahen Osten und Afrika wider.

„Ich bin sehr stolz darauf, dass wir mit unserem einmillionsten Invisalign-Patienten in der Region einen weiteren wichtigen Meilenstein für den EMEA-Raum erreicht haben. Die Nachfrage und Akzeptanz der Invisalign Clear Aligner-Systeme im EMEA-Raum hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt bzw. erhöht. Ich möchte unseren Ärzten für ihr Vertrauen in die Behandlung von Patienten mit dem Invisalign-System danken. Darüber hinaus möchte ich meinen Dank auch den mehr als einer Million Patienten im EMEA-Raum aussprechen, die das klinisch fortschrittlichste Clear-Aligner-System der Welt gewählt haben, um ein neues, schönes Lächeln zu erhalten“, sagte Simon Beard, Senior Vice President und Managing Director von Align Technology, EMEA. Beard fuhr fort: „In Verbindung mit diesem Erfolg freue ich mich, unsere Pläne bekanntzugeben, eine Pro-Bono-Kampagne mit Invisalign-Ärzten im EMEA-Raum zu starten, die anbieten werden, Patienten mit Behinderungen zu behandeln und ihnen dabei zu helfen, ihr Lächeln zu verbessern.“

Die einmillionste Invisalign-Patientin im EMEA-Raum ist die 24-jährige Julia Leibold aus Freiburg, die von Dr. Ahmad Hagar, einem in Freiburg praktizierenden Invisalign-Anwender, behandelt wird. Julia Leibold wird mit dem „Invisalign Comprehensive Paket“ behandelt. Im Rahmen der Behandlung wechselt sie nach Dr. Hagars Empfehlung wöchentlich die Aligner. In Anerkennung des wichtigen Meilensteins für das Unternehmen wird Frau Leibold im Rahmen der Kampagne „Die einmillionste Invisalign-Patientin im EMEA-Raum“, die PR-, soziale und digitale Aktivitäten umfasst, in der gesamten Region auftreten.

„Ich war nicht überrascht zu hören, dass eine Million Patienten im EMEA-Raum eine Behandlung mit transparenten Schienen von Align Technology begonnen haben“, sagte Dr. Hagar. „Eine großartige Eigenschaft dieser modernen kieferorthopädischen Methode ist, dass Sie digitale Technologie einsetzen und Patienten behandeln können, ohne physische Abdrücke zu verwenden. Sie beginnen mit einem digitalen Scan, um die Aligner herzustellen, die die Zähne des Patienten begradigen. Dies ist sowohl für den Patienten als auch für den Arzt viel angenehmer. Ich bin sehr zufrieden mit dem Behandlungsprozess von Frau Leibold. Sie ist eine schöne junge Dame und sie wird ein noch schöneres Lächeln haben.“

„Als ich herausfand, dass ich die einmillionstePatientin im EMEA-Raum war, die die Behandlung mit Invisalign begonnen hat, war ich aufgeregt und völlig sprachlos“, sagte Julia Leibold, die einmillionste Invisalign-Patientin, die im Verkauf tätig ist. „Ich habe mich gegen eine traditionelle Zahnspange entschieden, da ich in meinem Berufsleben mit so vielen Menschen rede und nicht möchte, dass sie meine Zahnspange sehen. Ich würde jedem die Invisalign Clear Aligner empfehlen. So kann man seine Zähne begradigen – und kaum jemand bemerkt es.“

Im Zusammenhang mit diesem Erfolg wird Align Technology nächsten Monat eine Pro-Bono-Kampagne starten, bei der das Unternehmen mit Ärzten im EMEA-Raum zusammenarbeiten wird, um Invisalign-Behandlungen für eine Reihe von Patienten mit Behinderungen anzubieten und ihnen ein neues, geraderes Lächeln zu ermöglichen. Darüber hinaus wird Align vom 6.bis 8. Juli 2018 die Invisalign Digital Smile Awareness Days in Zusammenarbeit mit Kieferorthopäden und Zahnärzten in ganz Europa durchführen, um den Bekanntheitsgrad der digitalen Clear-Aligner-Therapie zu erhöhen.

Weitere Informationen über das Invisalign-System oder einen Invisalign-Arzt in Ihrer Nähe finden Sie unter www.invisalign.com oder www.invisalign.de. Weitere Informationen zum digitalen iTero-Scannersystem finden Sie unter www.itero.com.

Titelbild: Align Technology