Das Internationale Team für Implantologie (ITI) lädt alle Forschenden dazu ein, sich mit ihren neu erarbeiteten Erkenntnissen in der dentalen Implantologie für die André Schroeder-Forschungspreise für Präklinische Forschung beziehungsweise Klinische Forschung 2020 zu bewerben.

Bewerbungsfrist endet am 15. September 2019

Bis zum 15. September 2019 können Bewerbungen für die alljährlich vom ITI verliehenen Auszeichnungen eingereicht werden. Die Gewinner erhalten je ein Preisgeld von 10.000 Schweizer Franken sowie eine gravierte Goldmedaille. Das ITI übernimmt außerdem die Kosten für den Flug zur offiziellen Preisverleihung, eine Hotelübernachtung sowie ein Kongressticket. Die Preisverleihung findet während des World Symposiums vom 14. bis 16. Mai 2020 in Singapur statt.

Der André Schroeder-Forschungspreis wird seit mehr als 20 Jahren an unabhängige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit dem Ziel vergeben, neue wissenschaftliche Erkenntnisse in dentaler Implantologie zu fördern. Die Preise werden zu Ehren von Prof. André Schroeder verliehen. Der Gründungspräsident des ITI leistete Pionierarbeit auf dem Gebiet der dentalen Implantologie und trug mit seinem Lebenswerk maßgeblich zur modernen Zahnheilkunde bei. Zusätzliche Informationen, die Teilnahmebedingungen sowie das Bewerbungsformular gibt es unter http://www.iti.org/Andre-Schroeder-Research-Prize.

Titelbild: MEzairi/shutterstock.com