Voco informiert: Oft muss es schnell gehen, dennoch sollen Qualität und Preis stimmen. Mit dem lichthärtenden Seitenzahn Bulk-Fill Füllungsmaterial x-tra fil und dem Universal-Bonding Futurabond U bietet das Cuxhavener Unternehmen die ideale Kombination, um zeitoptimiert eine Basisversorgung mit optimalem Preis-Leistungs-Verhältnis zu garantieren. Auch ist diese Lösung eine bewährte Alternative zu Amalgam-Füllungen. Mit x-tra fil haben Zahnärztinnen und Zahnärzte weltweit bereits erfolgreich mehr als 13 Millionen Restaurationen gelegt (laut Verkaufszahlen).

x-tra fil

Das Füllungsmaterial wurde speziell für die Therapie im Seitenzahnbereich (Klasse I und II) sowie für Stumpfaufbauten konzipiert. Dank der Möglichkeit, Inkrementstärken bis 4 mm in nur einem Arbeitsschritt zu legen sowie der kurzen Belichtungszeit von nur 10 Sekunden profitieren Behandler und Patient von einer sehr kurzen Behandlungszeit – somit eignet sich x-tra fil besonders für die Versorgung von Non Compliance-Patienten.

Neben der schnellen und einfachen Handhabung punktet x-tra fil mit einer hohen Durchhärtetiefe und einer geringen Schrumpfung. Die exzellenten physikalischen Eigenschaften wurden bereits in mehreren unabhängigen Studien bestätigt [Tiba A. et al., Journal of American Dental Association, 144(10), 1182–1183, 2013]. Darüber hinaus bewirkt die hohe Transluzenz eine chamäleonartige Farbanpassung an die umgebende Zahnsubstanz – so bekommt der Patient nicht nur ein dauerhaftes und uneingeschränkt kaulasttragendes, sondern zudem ein ästhetisches Ergebnis.

Futurabond U

In Kombination mit dem dualhärtenden Universaladhäsiv Futurabond U lässt sich die komplette Basisversorgung optimal abrunden. Neben der praktischen Handhabung in der hygienischen SingleDose überzeugt Futurabond U mit einer herausragenden Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten sowohl hinsichtlich der Indikationen als auch bei der Wahl der Ätztechnik: Gleich ob Self-Etch, Selective-Etch oder Total-Etch: Der Anwender hat mit Futurabond U je nach vorliegender klinischer Situation oder auch je nach persönlicher Arbeitsweise die freie Wahl, wie er die Zahnhartsubstanz konditionieren möchte. So deckt Futurabond U ein so breites Anwendungsspektrum ab, dass kein weiteres Bondingsystem in der Praxis benötigt wird.

Titelbild: Ausgangs- und Endsituation einer Seitenzahnfüllung mit x-tra fil in Kombination mit Futurabond U regio 47 (Spiegelaufnahme). Bilder: Voco