Das Bego Training Center für zahntechnische Weiterbildung bietet sowohl im konventionellen als auch im digitalen Bereich umfangreiche Schulungsangebote für Auszubildende, Meisterschüler sowie für erfahrene Praktiker.

Auch in diesem Jahr wartet die Bego mit verschiedenen Kursformaten und wertvollen Angeboten für Azubis und Zahntechnik-Profis auf. Das sinnvolle Zusammenspiel von konventioneller und digitaler Zahntechnik gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die aktuelle Herausforderung für den Zahntechniker besteht darin, die Kompetenzen aus dem konventionellen Bereich mit der computergestützten Fertigung zu verbinden.

Kurse und Webinare

Um die digitalen Kenntnisse und Möglichkeiten zu fördern, bietet das Bego Training Center spezielle Kurse rund um den Einsatz der Exocad und 3Shape Software. Auch die Grundlagen der 3-D-Druck-Technologie werden in verschiedenen Kursen vermittelt. Zu ausgewählten digitalen Themen werden Webinare angeboten.

Die Grundlagen der konventionellen Zahntechnik bleiben weiterhin ein wichtiger Bestandteil der zahntechnischen Aus- und Fortbildung. Aus diesem Grund hat das Bremer Unternehmen Schulungen zur Modellguss-, Laser- Guss- und Aufwachstechnik im Programm.

„Auch Zahntechnik-Auszubildenden bieten wir ein umfangreiches Schulungsangebot“, so Markus Cassau, Leiter des Bego Training Centers. „So findet zum Beispiel der Klassiker ,Topfit in die Gesellenprüfung‘, der Zahntechnik-Auszubildende eine Woche lang auf ihre praktische Prüfung vorbereitet, auch in diesem Jahr wieder statt. Der Kurs soll den Auszubildenden genügend Sicherheit für die praktische Prüfung geben. Erfahrene Kursleiter vermitteln, worauf es in der Prüfung besonders ankommt.“

Azubi-Paket und Azubi-Campus

Auszubildende, die am Bego Azubi-Pakt 2020 teilnehmen, können kostenfrei an einem Azubi-Kurs, zum Beispiel „Topfit in die Gesellenprüfung“ teilnehmen. Auch können sie sich kostenfrei für eine Teilnahme am Azubi-Campus vom 30. November bis 3. Dezember 2020 in Bremen anmelden. In diesem viertägigen Kurs können Auszubildende verschiedene Themenbereiche wiederholen und die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten festigen. Die Teilnehmer erwartet ein besonderer Mix aus praktischem Arbeiten, Demonstrationen, Vorträgen und intensivem Austausch mit den versierten Kursleitern, damit am Ende alle offenen Fragen geklärt sind.

Veranstaltungsangebote deutschlandweit und vor Ort

Das neue Kursprogramm beinhaltet nicht nur das Kursangebot am Bremer Stammsitz, sondern zudem ein umfangreiches CAD/CAM- und 3D-Druck-Kursangebot für eine Vielzahl an Veranstaltungsorten wie zum Beispiel Berlin, Dresden, Kirchheim (Nähe Erfurt), Neumünster, Stuttgart und Unterschleißheim. Auf Wunsch führt das Team der Bego Kursleiter auch vor Ort in Ihrem Labor auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittene Kurse durch.

Die Kursleiter sind Zahntechniker und Zahntechnikermeister, die mit der Durchführung von Workshops und Anwenderkursen betraut sind. Im Bego Training Center stehen auf einer Ausbildungsfläche von fast 1.000 qm großzügige und modern ausgestattete Funktionsbereiche sowie verschiedene Kurslabore zur Verfügung. Zudem bietet ein Software-Schulungsraum mit vollausgestatteten CAD-Arbeitsplätzen die optimalen Voraussetzungen für CAD/CAM-Workshops. Das Fortbildungsprogramm der Bego wird jährlich von rund 800 Zahntechnikern genutzt. Fragen zu den Kursen oder zur Anmeldung beantwortet Andrea Gloystein unter der Telefonnummer +49 421 2028-372 oder per E-Mail unter fortbildung©bego.com.

Das Titelbild zeigt den Bego-Azubitag. Bild: Bego