Berufstätige aus dem Gesundheits- und Sozialwesen haben die Möglichkeit, an der Universität Bielefeld ein Universitätszertifikat in den Bereichen Gesundheitsmanagement, Gesundheitsberatung, Case Management, Pflegeberatung oder Personalmanagement zu erwerben. Wer das berufsbegleitende Angebot nutzen möchte, kann sich noch bis zum 31. Januar 2018 an der Universität Bielefeld bewerben.

Angeboten werden die weiterbildenden Studienangebote von der Fakultät für Gesundheitswissenschaften. Die langjährigen Erfahrungen und Kompetenzen in der Weiterbildung von Berufstätigen werden genutzt, um die weiterbildenden Studienangebote praxisnah und interdisziplinär zu gestalten.

Präsenzphasen Freitagnachmittag und Samstag

In dem berufsbegleitenden Studienangebot finden Präsenzphasen im vierwöchigen Turnus an Freitagnachmittagen und Samstagen statt. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und beruflicher Praxis vermitteln die Studieninhalte in Vorlesungen und Kompetenztrainings. Die Studierenden aus verschiedenen Einrichtungen des Gesundheitswesens profitieren zudem von ihren unterschiedlichen beruflichen Kenntnissen und Erfahrungen. Eine internetbasierte Lernplattform unterstützt das Lernen in den Fernstudienphasen.
Außerdem können sich Berufstätige, die bereits einen ersten Hochschulabschluss haben, im Studiengang Master of Health Administration an der Universität Bielefeld für leitende Tätigkeiten und Führungsaufgaben im Gesundheitswesen qualifizieren.

Weitere Informationen zu den Studienangeboten und zum Bewerbungsverfahren:
www.uni-bielefeld.de/fag und www.uni-bielefeld.de/mha.

Bild: Shutterstock, panitanphoto