Kollegialer Austausch, neue Eindrücke sammeln, erfolgreiche Frauen (und Männer) in besonderen Berufen kennenlernen – das bietet das Netzwerk „ladies dental talk“. Im ersten Halbjahr 2019 gibt es – in Zusammenarbeit mit regionalen Dentallaboren – eine ganze Reihe interessanter und spannender Angebote und Veranstaltungen. Für die Netzwerkabende erhalten Zahnärztinnen vier Fortbildungspunkte. Anmeldung und weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Ladies Dental Talks.

Herausforderungen in einem ungewöhnlichen Handwerks-Beruf

Susan Jäger hat sich erfolgreich als Raumaustatterin selbstständig gemacht – sie berichtet beim ldt in Hannover (Foto: Möbelpolsterei Jäger)

Hannover, 6. Februar 2019: Einen alten Jaguar aufhübschen. Eine Kutschbank neu beziehen. Ein Flugzeug mit speziell angefertigten Sitzen ausstatten oder Uromas Sessel wieder auf Vordermann bringen: Als Raumausstattermeisterin hat Susan Jäger eine für Frauen ungewöhnliche Spezialisierung. Was hat sie dazu inspiriert? Wie hat sie es erlebt, als sie – gerade einmal 25 Jahre alt – ihr eigenes Geschäft eröffnete? In ihrer Werkstatt in den Räumen einer ehemaligen Mühle in Hannover-Misburg diskutieren Zahnärztinnen mit der Unternehmerin über die Kunst, sich als Frau im Handwerk zu behaupten. Der ladies dental talk Hannover wird durchgeführt in Kooperation mit der Deutschen Apotheker- und Ärztebank, der PVS dental und Labor-Partnerin Dagmar Günther (Paul Hirschring Dental-Labor).

Einzelhandel quo vadis?

Mechthild Möllenkamp (Foto: Jens Schulze)

Osnabrück, 8. Februar 2019: Lebensmittel online bestellen? Einkaufen ohne Kassierer? Das gibt es bereits. Ebenso Unverpackt-Läden oder Bio-Höfe. Das Verbraucherverhalten ändert sich. Wohin wird die Zukunft des Einzelhandels gehen und was lässt sich aus dieser Entwicklung auf die Zahnarztpraxis übertragen? Darüber diskutieren wir mit Mechthild Möllenkamp. Die Inhaberin von fünf Edeka-Filialen ist Unternehmerin aus Leidenschaft und engagiert sich auch als Präsidentin des Handelsverbands Niedersachsen-Bremen und des Handels- und Dienstleistungsverbands Osnabrück-Emsland e.V. fürs Gemeinwohl und ihren Berufsstand.  Der ladies dental talk Osnabrück wird durchgeführt in Kooperation mit der PVS dental und Labor-Partnerin Elvira Sinnott (Dentaltechnik Sinnott).

„Kein Mensch braucht Führung!“

Hamburg, 20. Februar 2019: Der Arbeitsmarkt ändert sich: Die alte Führungsmaxime „Anweisen und Kontrollieren“ hat längst ausgedient; junge, gut qualifizierte Menschen fordern stattdessen Autonomie und Verantwortung. Personal-Expertin und Psychologin Dr. Susanne Klein verrät neue und einfache Methoden für einen Paradigmenwechsel in der Personalführung, der auch die Generationen Y und Z anspricht. In den modernen Räumen der Pluradent Hamburg setzt Frau Dr. Klein ihren Fokus auf den humorvollen und lösungsorientierten Umgang mit den Hürden und Herausforderungen des Führungsalltags. Dabei stehen die Ressourcenorientierung, die innere Klarheit und die Neufokussierung der Aufmerksamkeit im Mittelpunkt. Der ladies dental talk Hamburg wird durchgeführt in Kooperation mit der Labor-Partnerin Petra Schmitt-Böger (Geschäftsführerin Böger Zahntechnik).

„Nur als Team sind wir erfolgreich“

Frankfurt, 27. Februar 2019: Pritschen, baggern, angreifen, blocken: Beim Volleyball entscheidet die Teamfähigkeit über den Erfolg der Mannschaft. Wie kann ein Team zusammenwachsen? Wie jede/r Einzelne ihre/seine besonderen Stärken entwickeln und in den Dienst der Mannschaft stellen? Wie werden Siege gefeiert und Niederlagen reflektiert? Über diese Fragen tauschen sich Zahnärztinnen am 27. Februar beim ladies dental talk Frankfurt mit Nicole Fetting aus, der höchsten Funktionärin und ersten Frau im Hauptamt an der Spitze des Deutschen Volleyball-Verbandes. Sie ist überzeugt: „Ein Team ist mehr als die Summe von Einzelspielerinnen.“ Der ladies dental talk Frankfurt wird durchgeführt in Kooperation mit der Deutschen Apotheker- und Ärztebank, der PVS dental und Labor-Partnerin Andrea Bauer (ZahnAkzente).

Wie rechtssicher ist die digitale Dokumentation?

Stade, 20. März 2019: Patientenaufklärung und Dokumentation greifen in viele Bereiche des Praxisalltags. Sie berühren rechtliche Fragen ebenso wie die Prozessoptimierung, Abrechnung und Patientenbindung. Wie rechtssicher ist aber die digitale Dokumentation? Was gilt es dabei zu bedenken? Auf Einladung von ZTM Karen Suter informiert die Medizinrechtlerin Nadine Gilberg (PVS dental) beim Netzwerkabend in Stade – etwa auch zum Thema elektronische Signatur – und steht den Zahnärztinnen im Restaurant Knechthausen für einen Erfahrungsaustausch und Fragen zur Verfügung. Der ladies dental talk Stade wird durchgeführt in Kooperation mit der PVS dental und Labor-Partnerin ZTM Karen Suter (Suter Dentallabor).

Save the date! Die ldt-Termine im 1. Halbjahr 2019

Berlin, 8. Mai: “Wandel gestalten!” Besuch des BMW Werks in Spandau
Düsseldorf, 15. Mai: “Die Praxis als Wohlfühlort” mit Innenarchitektin Nadja Aufterbeck im van der ven-Showroom
Frankfurt, 27. Februar: “Nur als Team sind wir erfolgreich“ mit Volleyball-Geschäftsführerin Nicole Fetting
Hamburg, 20. Februar: „Kein Mensch braucht Führung!“ mit Führungskräfte-Coach Dr. Susanne Klein
Hannover, 6. Februar: „Cabrio und Kutsche hübschen“ – zu Besuch in der Werkstatt von Möbelpolsterei-Inhaberin Susan Jäger
Leipzig, 22. Mai: “Was macht die Kulturszene so besonders?” ein Abend im Bach-Archiv mit Geschäftsführerin Franziska Grimm
Mainz, 12. Juni: “Wie wird Wetter gemacht“?” live dabei beim ZDF mit Meteorologin Dr. Katja Horneffer
Nürnberg, 10. April: “Tröten, fiebern, fluchen, lachen“ ein Abend im Stadion des 1. FC Nürnberg
Oldenburg, 26. April: “Knirschen stoppen!“ Bianca Berk stellt ihre intelligente Aufbissschiene „bruXane“ vor
Osnabrück, 8. Februar: “Einzelhandel quo vadis?” mit EDEKA-Inhaberin Mechthild Möllenkamp
Stade, 20. März: “Wie rechtssicher ist die digitale Dokumentation?” mit Medizinrechtlerin Nadine Gilberg

Titelbild: In der Pluradent-Niederlassung in Hamburg geht es beim „ladies dental talk“ am 20. Februar 2019 um Führung. (Foto: Pluradent)