Shofu informiert: Das neu entwickelte Beautifil Flow PlusX verfügt mit seinen zwei Viskositäten F00 und F03 für jede Indikation über die jeweils optimale Fließfähigkeit und Formstabilität. Es eignet sich damit für den Aufbau von Okklusalflächen und anatomischen Details oder zum Füllen des Kavitätenbodens, für okklusale Kavitäten und Zahnhalsfüllungen.

Beautifil Flow Plus XF00 ist dank seiner exzellenten Standfestigkeit und Formbeständigkeit nach dem Ausbringen ideal für den Füllungsaufbau geeignet. Seine Fließfähigkeit ist so gering, dass es sich bei der Schichtung nicht verformt, dennoch fließt es bei der Applikation leicht an – perfekt also für die detailgetreue Gestaltung okklusaler Randleisten und Höcker. Beautifil Flow Plus XF03 verfügt über eine mittlere Formbeständigkeit und Viskosität und ist dank seiner optimalen Selbstnivellierung bestens zum Füllen indiziert – ob als Liner auf dem Kavitätenboden, zur Füllung kleiner okklusaler Kavitäten oder für Zahnhalsfüllungen.

Giomer-Technologie wurde weiter entwickelt

Dabei baut das injizierbare Hybridkomposit für Front- und Seitenzahnfüllungen auf den klinisch bewährten Verarbeitungsvorteilen von Beautifil Flow Plusauf; es ist standfest, selbstnivellierend und tropffrei. Dank der von Shofu weiterentwickelten Giomer-Technologie mit S-PRG-Nanofüllern überzeugt es gleichzeitig auch durch eine verbesserte Polierbarkeit, eine höhere Glanzbeständigkeit und eine stärkere bioaktive Wirkung – für einen nachhaltigen Langzeitschutz vor Sekundärkaries. Weitere Informationen auf der Homepage von Shofu.

Das Titelbild zeigt einen Aufbau mit Beautifil Flow Plus X F00 Bild: Naotake Akimoto, DMD, PhD, Yokohama/Japan