Mehr als 3.000 Delegierte aus 80 Ländern haben vom 11. bis 13. Oktober 2018 am jährlichen Kongress der European Association for Osseointegration (EAO) teilgenommen. Was den diesjährigen Kongress ausgezeichnet hat, berichten Kongress-Chairman Prof. Dr. Ronald Jung, EAO-Board-Mitglied Prof. Dr. Irena Sailer sowie die Session-Chairmen Dr. Ueli Grunder (Live-Treatment) und Prof. Dr. Istvan Urban (Battle of Concepts) im Video.

Der Kongress in Wien bot ein umfassendes Kongressprogramm mit verschiedenen Präsentationsformen. Die EAO ging hier neue Wege, in dem sie erstmals drei Sessions mit Live-OPs anbot: Am Donnerstag stellten die drei Operationsteams die Patientenfälle vor, am Freitag fanden die Live-OPs statt und am Samstag diskutierten die Teams prothetische Versorgung und Follow-up der Fälle.

Preise und Ehrungen beim EAO Kongress

Darüber hinaus verlieh die EAO auf dem Kongress in Wien die Ehrenmitgliedschaft an Prof. Dr. Christoph Hämmerle sowie am letzten Tag des Kongresses sieben renommierte europäische Wissenschaftspreise:

  • Ralf Kohal erhielt den „Europäischen Preis für Grundlagenforschung in der Implantologie“.
  • Stefan Bienz bekam den „Europäischen Preis für klinische Forschung – Chirurgie“.
  • Den „Europäischen Preis für klinische Forschung – Prothetik“ verlieht die EAO an Carina Boven.
  • Der „Europäische Preis für klinische Forschung – Peri-implant Biology“ ging an Marco Clementini.
  • Balazs Feher wurde mit dem „Europäischen Preis für Forschung in der Implantatzahnmedizin: Posterpräsentation“ ausgezeichnet.
  • Simone Cortellini nahm den „Europäischen Preis für klinische Innovationen in der Implantologie“ entgegen.
  • Der „Europäische Preis für klinische Videos zur Implantologie“ ging an Veronica Pohl.
Die Preisträger 2018 versammeln sich mit EAO-Präsident Alberto Sicilia zum Selfie auf der Bühne. (Foto: QTV)

Ergebnisse aufbereitet für die Praxis

Die Ergebnisse der EAO Consensus Conference 2018, ergänzt durch wichtige Punkte, die Kliniker in ihrer täglichen Praxis verwenden können, hat die EAO auf einer Website zusammengestellt. Einen PDF-Download der Richtlinien bietet sie dort auch in neun Sprachen an: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch; Chinesisch ist in Vorbereitung.

Der nächste EAO Kongress findet vom 26. bis 28. September 2019 in Lissabon statt.

Auf Quintessence News gibt es weitere Berichte und Videos zum EAO Kongress in Wien. Einen Überblick liefert der Beitrag Implantologie – Traum und Realität in Wien. Über das „Battle of Concepts“ zwischen Prof. Niklaus Lang und Prof. Hannes Wachtel berichtet der Beitrag Zahn oder Implantat – oder beides?. Die Essenz ihres „Battles“ liefern Prof. Dr. Giovanni Zucchelli und Prof. Dr. Bernd Buser im Video Knochen oder Weichgewebe – was brauchen wir für Implantate?. Die EAO Consensus Conference 2018 behandelt der Beitrag Eckpunkte für die tägliche implantologische Praxis.

In Wien stellte sich außerdem die neu gegründete Fachgesellschaft European Society for Ceramic Implantology vor: ESCI-Präsident Tartsch: „Wir müssen Vertrauen in das Material schaffen“. Ein neues Verfahren zur Reinigung von Implantaten präsentiert PD Dr. Dr. Markus Schlee im Video: Ionen gegen Biofilm – mit GalvoSurge Implantate reinigen. Oralchirurg Jan Kielhorn berichtet ebenfalls im Video über die Entwicklung eines Implantatmotors: Implantologie in der Praxis: Präzision auf Knopfdruck mit dem Chiropro-System.