„Caries? We Care!“ ist das Motto der digitalen Konferenz #oralhealthtalks. Die Marke Elmex (CP Gaba) lädt Dentalfachleute und Zahnmedizin-Studierende aus ganz Europa ein, am 6. Oktober 2020 online Vorträge zu den neuesten Entwicklungen rund um die Kariesprävention zu erleben und mitzudiskutieren.

Mit Rücksicht auf Arbeitszeiten, Terminkalender und Vorlesungsbetrieb findet die #oralhealthtalks eConference am Dienstag, dem 6. Oktober 2020, abends von 19 bis 22 Uhr statt. Die Konferenzsprache ist Englisch. Erstmals werden simultanübersetzte Untertitel, unter anderem in Deutsch, Französisch und Italienisch, angeboten. Die Teilnehmenden können die Live-Vorträge von ihrem Schreibtisch oder von unterwegs aus über Tablet oder Smartphone verfolgen und sich an den interaktiven Diskussionen beteiligen.

Zwei spannende Sessions

Bei der eConference 2020 dreht sich alles um die Kariesprävention in unterschiedlichen Lebensphasen. Es werden neueste Entwicklungen diskutiert und aktuelle Praxisbeispiele vorgestellt. In der ersten Session geht es um die Frage, ob der Karies genügend Aufmerksamkeit gewidmet wird. Prof. Dr. Katrin Bekes, Leiterin der Abteilung für Kinderzahnheilkunde an der Universität Wien, spricht über die Auswirkungen der frühkindlichen Karies auf die allgemeine Gesundheit und die Entwicklung von Kindern.

Prof. Avijit Banerjee, Professor für Kariologie & Operative Zahnmedizin am King’s College London, geht in seinem Vortrag auf die Bedeutung der Kariesprävention für Erwachsene ein. Er veranschaulicht anhand einer Fallstudie, wie das Kariesrisiko selbst bei einer bestehenden hochgradig kariogenen Situation gemindert werden kann.

Wege zur besseren Versorgung

In der zweiten Session wird die Frage diskutiert, wie eine bessere Kariesversorgung gewährleistet werden kann. Die größte Herausforderung bei der Prävention von Frühkaries besteht darin, die Adhärenz von Eltern und Kindern sicherzustellen. Dr. Mariana Caramida von der Trident Dental Clinic in Bukarest wird Strategien zur Motivierung von Eltern und Kleinkindern vorstellen. Stefano Checchi, Dentalhygieniker und freiberuflicher Berater aus Turin, erläutert den Seattle Pathway, ein Konzept zur Charakterisierung älterer Patienten, das sich am Grad ihrer Unabhängigkeit und nicht am Alter orientiert. Dr. Burkhard Selent, Scientific Affairs Manager Elmex-Forschung, gibt schließlich einen Überblick über derzeit bewährte Technologien zur Kariesprävention.

Roundtable-Diskussion mit Fragemöglichkeit

An der anschließenden Roundtable-Diskussion nehmen alle Vortragenden aus beiden Sessions teil. Die Fachleute tauschen sich über die mögliche Zukunft der Karies aus, diskutieren darüber, wie Kariesprävention in einer sich rasch wandelnden Gesellschaft funktionieren und welche potenziellen Auswirkungen dabei Covid-19 haben kann. Die Teilnehmenden sind herzlich eingeladen, Fragen an die Expertinnen und Experten zu stellen.

Expertengremium soll Arbeit fortsetzen

Das Expertengremium wird auch die Zukunft der Kariesprävention vor dem Hintergrund einer alternden Bevölkerung, eines sich ständig ändernden Lebensstils und eines verstärkten Fokus auf die Umwelt diskutieren. Die Keynote dazu mit dem Thema „Positive Auswirkungen der Prävention auf die Umwelt“ hält Prof. Dr. Julian Fisher, Direktor Oral Health Action, Berlin. Den Vorsitz der eConference übernimmt Dr. Tin Crnić, Präsident der European Dental Students Association, Zagreb.

Kostenfreie Teilnahme

Die Teilnahme an der eConference ist kostenlos. Die Veranstaltung wird mit drei Fortbildungspunkten akkreditiert. Anmeldung und weitere Informationen auf der Website des eCongresses.

Titelbild: CP Gaba