Wie geht es mit meiner Praxis weiter? Und wie geht es für mich weiter? Das fragen sich viele Zahnärztinnen und Zahnärzte in der aktuellen Situation. Im Live-Interview mit Quintessence News hat Rechtsanwalt Dr. Karl-Heinz Schnieder am 28. April 2020 Tipps gegeben, wie Zahnärzte sich jetzt darauf vorbereiten können, gut aus dieser Krise zu kommen.

Den herausfordernden Alltag mit der Corona-Pandemie haben die meisten Zahnarztpraxen inzwischen gut im Griff. Viele haben auch schnell reagiert, Kurzarbeitergeld oder Soforthilfen beantragt und kurzfristige Maßnahmen ergriffen, um Kosten zu reduzieren.

Live-Interview vom 28. April 2020

Im Live-Interview beantwortete Karl-Heinz Schnieder Fragen rund um jetzt wichtige Entscheidungen und Weichenstellungen für die Zukunft der Zahnarztpraxis. Das Live-Interview ist beendet und steht Ihnen ab sofort zum Abruf zur Verfügung.

Fragen an Karl-Heinz Schnieder können Sie gerne per E-Mail an live@quintessence-news.de schicken. Seine Antworten werden wir auf Quintessence News veröffentlichen.

Der Blick in die Zukunft aber bereitet vielen Sorgen, je länger die Beschränkungen andauern. Deshalb ist es jetzt wichtig, sich Gedanken zu machen und die Weichen richtig zu stellen, meint Dr. Karl-Heinz Schnieder, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht aus Münster. Seine Kanzlei berät seit vielen Jahren Heilberufler, darunter viele Zahnärzte, von der Gründung bis zur Praxisabgabe.

„Mit Strategie und Perspektive aus der Krise“ ist daher auch das Thema des Interviews bei Quintessence News Live am Dienstag, 28. April 2020, 12.30 Uhr. Worauf muss man achten, wenn man Kosten reduzieren will? Welche Strategie ist beim Personal angeraten? Die Liquidität der Praxis sichern – aber wie? Wie sollten Praxisgründer agieren? „Ich wollte eigentlich eh bald aufhören“ – ist die Praxisabgabe eine echte Alternative? Diese und weitere Fragen stehen auf der Agenda.

Zur Person

Dr. Karl-Heinz Schnieder ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht und Mediator (cfm). Nach seinem Studium war er zwei Jahre als Referatsleiter Recht der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe tätig, seit 1994 ist er als Rechtsanwalt zugelassen.
Schnieder ist Geschäftsführender Partner der Rechtsanwaltskanzlei „kwm, kanzlei für wirtschaft und medizin“ mit Standorten in Münster, Berlin, Hamburg, Hannover, Bielefeld, Essen. Er ist Lehrbeauftragter der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der privaten Hochschule für Logistik und Wirtschaft, SRH Hamm. Schnieder ist auch als Autor und Referent tätig mit zahlreichen Publikationen zum Arzt-, Zahnarzt- und Tierarztrecht auch für Quintessenz und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltsverein; der Deutschen Gesellschaft für Kassenarztrecht e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Recht und Politik im Gesundheitswesen.
Neben seiner juristischen Tätigkeit ist er auch Initiator und Gründer der Gesundheitsregion-Stadt e.V., medizinische Netzwerke in Deutschland mit zurzeit zehn Gesundheitsregionen in Deutschland www.gesundheitsregion-deutschland.de.

Titelbild: Quintessence News/kwm Rechtsanwälte