Seit Jahresbeginn 2019 ermöglicht NWD (Münster) Zahnarztpraxen und Existenzgründern damit erstmals im deutschen Dentalmarkt, sich online einfach und schnell einen Überblick über den Kostenrahmen einer Ausstattungsinvestition zu verschaffen. Man präsentiere als erster Händler im deutschen Dentalmarkt einen Online-Konfigurator für Praxiseinrichtungen auf seiner Website, so das Unternehmen. Zu erleben ist das auch auf der IDS.

Geräte, Möbel und mehr

Im Vorfeld von Existenzgründungen, Praxisübernahmen oder (Teil-)Modernisierungen lässt sich mit wenigen Klicks auf www.nwd.de/einrichtungskonfigurator Raum für Raum mit einer individuellen Wunschausstattung konfigurieren. Geräte, Möbel und zusätzliche Optionen werden logisch gegliedert angeboten und können einfach per Mausklick in die Auswahl übernommen werden. Bereits nach wenigen Minuten bekomme man seine gewählte Wunschkonfiguration mit einem ersten Kostenrahmen komfortabel im PDF-Format per E-Mail zugesandt.

Auf Basis der eingegebenen Wunschkonfiguration werde dann von den NWD-Einrichtungsexperten innerhalb von 24 Stunden ein individuelles Angebot unter Berücksichtigung aller aktuellen Rabatte und Aktionen erstellt.

Für Gründung oder Modernisierung

Guido Bletgen, Category Manager Einrichtung bei NWD (Foto: NWD)

„Mit dem NWD Einrichtungskonfigurator geben wir unseren Kundinnen und Kunden ein Werkzeug an die Hand, mit dem sie sich selbst in kürzester Zeit ihre ersten Fragen rund um ein Gründungs- oder Modernisierungsvorhaben beantworten können. Mögliche Ausstattungsvarianten und ein erster Kostenrahmen bilden dann die Basis für eine fachgerechte Detailplanung und eine fundierte Beratung durch unsere erfahrenen Einrichtungsexperten“, erläutert Guido Bletgen, als Category Manager Einrichtung bei NWD verantwortlich für das innovative Projekt.

Innovative Lösungen auf der IDS im Fokus

Umfassende digitale (und analoge) Antworten auf die Herausforderungen des zahnmedizinischen Alltags präsentiert NWD vom 12. bis 16. März 2019 auch auf der Internationalen Dental-Schau (IDS) in Köln. Im Zentrum stehen dabei innovative Lösungen für komfortable Online-Praxisplanung, intelligente Materialwirtschaft für mehrere Praxisstandorte sowie Sicherheit im Hygienemanagement und bei der Datenverwaltung.

Der digitale Wandel umfasst längst alle Bereiche des täglichen Lebens und schreitet auch in der Medizin mit großen Schritten voran. Die Anforderungen an Praxishygiene und Datenschutz steigen stetig. Wachsende wirtschaftliche, strukturelle und zeitliche Herausforderungen machen einen kritischen Blick auf die Effizienz der Beschaffung von Verbrauchsmaterialien, die Planung von Neu- oder Ersatzinvestitionen und die Sicherung eines reibungslosen Praxisbetriebes ohne technisch bedingte Ausfallzeiten notwendig. NWD stellt darum auf der IDS die Lösung dieser Herausforderungen in den Mittelpunkt. Digitalisierung ist hier die Antwort und nicht die Frage, so das Unternehmen.

Softwarelösung für die intelligente Materialwirtschaft

Für die intelligente Materialwirtschaft stellt NWD die Softwarelösung my:WaWi vor. Mit minimalem Aufwand und maximaler Transparenz lassen sich der Einkauf und der Einsatz von Verbrauchsmaterial für beliebig viele Praxisstandorte oder Behandlungszimmer zentral steuern und verwalten. Möglich machen das die flexible lokale oder serverbasierte Installation der Software und die einfache Wahl zwischen der klassischen Bestellung per Fax und Telefon oder der vollelektronischen Bestellabwicklung per Internetanbindung.

NWD-Stand auf der IDS 2019 (Grafik: NWD)

Sterilgutverwaltung und Validierung im Griff

Wie ein modernes Hygienemanagement, die elektronische Sterilgutverwaltungssoftware my:MPG und der Validierungs- und Wartungsservice der NWD Hand in Hand für einen sicher dokumentierten Praxisbetrieb sorgen können und technische Ausfallzeiten vermeiden helfen, zeigen die NWD Experten im Rahmen täglicher Vortragspräsentationen auf. Dabei werden sowohl die formalen Hintergründe der relevanten Richtlinien von RKI oder MPBetreibV als auch praktische Lösungen für den Alltag vorgestellt und unter Einsatz der erforderlichen Geräteausstattung praxisnah vor Ort demonstriert.

Datenschutz und Datensicherheit

Ebenfalls im Fokus: Datenschutz und Datensicherheit in der digitalen Praxis. Moderne Softwarelösungen für die Praxisverwaltung, das technische Monitoring der Arbeitsplätze, digitales Röntgen und CAD/CAM generieren heute große Datenmengen, die im Praxisnetzwerk nicht nur verarbeitet, sondern auch technisch und organisatorisch geschützt werden müssen. Die NWD IT-Experten zeigen live auf der IDS praxisgerechte Lösungen für sicheres Datenmanagement in der modernen Zahnmedizin.

NWD auf der IDS: Halle 11.1, Stand G049/F040.

Titelbild: Den neuen Online-Praxiskonfigurator und weitere digitale Tools für die moderne Praxisverwaltung stellt NWD auf der IDS vor (Grafik: NWD)