Coltene informiert: Mit den vorgefertigten Kompositschalen Brilliant Componeer schaffen Zahnärzte eine komplette Frontzahnrestauration in einer Sitzung und schenken ihren Patienten damit in kürzester Zeit ein strahlendes Lächeln. Wer sich beim Kauf eines solchen Kits zudem in der neuen Brilliant Community registriert, profitiert nach Herstellerangaben von mehreren Vorteilen.

Hilfe in der Patientenkommunikation

Mitglieder dieser neuen Community – die Brilliant Professionals – werden exklusiv bei der Anwendung des Composite Veneering-Systems Brilliant Componeer und beim Verkauf an den Patienten unterstützt. Sie erhalten Tools wie einen Patienten-Erklärfilm, eine digitale Praxis-Präsentation oder extra für die Praxis personalisierte Patientenflyer. Durch die Listung auf www.componeer.info finden mehr interessierte Neupatienten ihren Weg zu den Praxen der Brilliant Professionals. Außerdem bietet sich die Möglichkeit zum professionellen Austausch bei komplexen Fällen oder Anwendungsfragen.

Die praktischen Veneers kommen bei der klassischen Kariestherapie und beim Schließen von Diastemata genauso zum Einsatz wie bei der Korrektur anatomischer Fehlbildungen, bei der Schneidekantenverlängerung oder der Rekonstruktion verlorener Zahnsubstanz. Einzelne Praxisanwendungen werden nun im exklusiven Brilliant Professional Club diskutiert.

Auffrischen und vertiefen

Zahnärzte, die sich darüber hinaus mit der neuen Art der Frontzahnrestauration vertraut machen, die Anwendung von Brilliant Componeer auffrischen oder sich weiterentwickeln möchten, können an diversen Workshops und Trainings der Level „Basic“ und „Advanced“ teilnehmen. Einen Terminplan und Details zu den Themen gibt es unter www.componeer.info.
Das Expertenteam von Coltene steht Zahnärzten, Zahntechnikern und Praxismitarbeitern unabhängig von der Brilliant Community jederzeit mit Rat und Tat zur Seite, beantwortet Fragen zum konkreten Einsatz oder unterstützt bei der optimalen Anwendung. Auf www.coltene.com oder einem der Social Media-Kanäle können sich Praxen über aktuelle Entwicklungen in den wichtigsten Disziplinen der Zahnheilkunde informieren.