Von jungen Zahnmedizinern gemacht und für Studierende und Berufseinsteiger aufbereitet – das ist die Zeitschrift Qdent. Jede Ausgabe beleuchtet ein zahnmedizinisches Fokusthema von theoretischer und praktischer Seite. Die Qdent 1/2020 hat den Schwerpunkt Oralchirurgie.

Die aktuelle Ausgabe bietet im Fokusteil unter anderem einen komplexen Beitrag über die Verwendung von Schmelzmatrixproteinen sowie eine übersichtliche Facts-Liste über Knochenersatzmaterialien. Beiträge weiterer Rubriken beschäftigen sich zum Beispiel mit der Weiterbildung zum Oralchirurgen, einer Forschungsarbeit zum oralen Plattenepithelkarzinom und dem Zahnmedizinstudium in Riga.

Direkt zur digitalen Ausgabe geht es hier: www.qdent-magazin.de

So geht’s weiter:

Ab Ausgabe 2/2020 wird die Qdent voll digital. Printexemplare gibt es vorerst nicht mehr, dafür wie gewohnt:

  • Fachbeiträge zu verschiedenen Fokusthemen,
  • Erfahrungsberichte zum Studium im Ausland,
  • Beiträge zu allen Themen, die Studierende und Absolventen bewegen und und und.

Es bleibt also alles beim Alten, nur eben digital. Wer keine Ausgabe verpassen möchte, kann sich für den Benachrichtigungsservice registrieren: www.quintessenz.de/qdentnews

Qdent:
Die Qdent ist eine Zeitschrift für den zahnmedizinischen Nachwuchs und richtet sich an Studierende aller Semester sowie Absolventen. Inhaltlich stehen der studentische Alltag sowie die berufliche Orientierung im Mittelpunkt. In jeder Ausgabe wird zudem ein zahnmedizinisches Fokusthema von theoretischer und praktischer Seite beleuchtet. Weitere Rubriken wie Schritt-für-Schritt-Anleitungen, zahntechnische Fragestellungen und Porträts internationaler Universitäten ergänzen den Inhalt.

Die Zeitschrift erscheint viermal im Jahr, Chefredakteurin ist Dr. Kristin Ladetzki, Quintessenz Verlag.