Gleich zum Jahresbeginn 2019 erwartet Zahnärzte und Zahntechniker ein hochkarätiges Wissens-Update und ein Fortbildungsangebot der besonderen Art: Der Quintessenz-Verlag feiert 70. Geburtstag – mit 7 internationalen Kongressen und Symposien bei „7 Decades of Quintessence Publishing“ (www.7decades.com) vom 10. bis 12. Januar 2019 im Estrel Hotel in Berlin.

Als vor 70 Jahren der Quintessenz-Verlag in Berlin gegründet wurde, war der Zweite Weltkrieg erst vier Jahre vorbei. Deutschland war ein geteiltes Land, am 23. Mai 1949 wurde die Bundesrepublik Deutschland, am 7. Oktober 1949 die Deutsche Demokratische Republik mit dem Ostteil des geteilten Berlins als Hauptstadt gegründet. Das deutsche Wirtschaftswunder stand noch bevor, aber der Bildungshunger war nach Krieg und Isolation groß – auch in der Zahnmedizin.

„Die Quintessenz der zahnärztlichen Literatur“

Die 2. Ausgabe der Quintessenz von 1950 (Foto: Quintessenz)

Die Idee, das international verfügbare Wissen für die Zahnärzte (und Zahnärztinnen) in Deutschland in Form von Abstracts, Buchrezensionen und Zeitschriftenreferaten zugänglich zu machen, mündete in einer neuen Fachzeitschrift: „Die Quintessenz der zahnärztlichen Literatur“ – und in einer Erfolgsgeschichte. Noch heute ist „Die Quintessenz“ eine der führenden Zeitschriften des Verlags, der über sieben Jahrzehnte gewachsen und seit den 1970er Jahren auch international als einer der führenden zahnmedizinischen Fachverlage aktiv ist (hier mehr zur Geschichte des Verlags).

„‚7 Decades of Quintessence Publishing‘ sind für uns ein Grund zum Feiern – und wir feiern dieses Jubiläum so, wie es unserem Selbstverständnis entspricht: Mit einem großen Kongress für die zahnmedizinische und zahntechnische Fachwelt“, so Dr. h.c. Horst-Wolfgang Haase und Christian Haase, Geschäftsführer und Eigentümer des Verlags. Sieben Einzelkongresse und Symposien vereinen sich vom 10. bis 12. Januar 2019 zu einem Fortbildungsevent der besonderen Art. Fast 90 Referenten bestreiten mit Vorträgen und Grußworten das umfangreiche Programm – darunter viele namhafte internationale Experten.

Christian W. Haase (links) und Dr. h.c. Horst-Wolfgang Haase, Geschäftsführer des Quintessenz Verlags (Foto: Quintessenz)

Im Zentrum steht der 33. Berliner Zahnärztetag – eine Traditionsveranstaltung des Quintessenz-Verlags in Zusammenarbeit mit der Berliner Zahnärztekammer und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Berlin – diesmal als International Quintessence Symposium in deutscher und englischer Sprache. Dazu gehört der 48. Deutsche Fortbildungskongress für Zahnmedizinische Fachangestellte am Freitag.

Gleichzeitig findet am Freitag und Samstag das 19. Endodontie-Symposium/die 17. VDZE-Jahrestagung mit internationalen Koryphäen statt. Von der Diagnostik mit dem CBCT/DVT über neue Materialien zur Überkappung der Pulpa bis zu Herausforderungen der prothetischen Versorgung reicht das breite Spektrum praxisnaher Vorträge.

Ein weiteres Highlight gibt es am Samstag: Das Dentory Symposium präsentiert spannende Themen aus Wissenschaft und Forschung vom und für den zahnmedizinischen Nachwuchs. Auf der Agenda stehen die Themen Parodontologie und Implantologie, Restaurative Zahnheilkunde und Endodontie.

Christian Haase: „Wir freuen uns auch auf zwei weitere besondere Ereignisse: Hochkarätige japanische Wissenschaftler kommen zum 2nd Japanese Symposium in Berlin zusammen und erstmals treffen sich Zahnärztinnen aus aller Welt zur 1st Women Dentists‘ Leadership Conference“. Erfahrene Zahnärztinnen aus aller Welt präsentieren und diskutieren am Freitag, 11. Januar 2019, nicht nur zahnmedizinische Fragen und Herausforderungen des Berufs und der Praxisführung, es geht auch um politische Aktivitäten und Forderungen.

Beim 2nd Japanese Symposium am Samstag, 12. Januar 2019, versprechen der Austausch zwischen japanischen und europäischen Referenten und die unterschiedliche Herangehensweise an zahnmedizinische Fragestellungen spannende Diskussionen. Eine große Dentalausstellung hält für die Teilnehmer ergänzend zum Kongressevent aktuelle Informationen aus Industrie und Handel bereit.

Das vollständige Programm des umfangreichen Fortbildungsangebots und alle Informationen zu Veranstaltungsort, Konditionen und Anmeldung stehen auf der Kongressseite www.7decades.com zur Verfügung. Für die Schnellentschlossenen gibt es bis zum 30. September 2018 einen attraktiven Frühbucherrabatt.

Titelbild: fotolia/M.Dörr & M.Frommherz