Oral B informiert: Munderkrankungen wie Gingivitis und Parodontitis zählen zu den häufigsten chronischen Erkrankungen in Deutschland. Gerade der Zahnfleischrand ist besonders anfällig für das Eindringen von Bakterien in den Körper. Werden erste Symptome nicht erkannt, kann dies über mundgesundheitliche Auswirkungen hinaus schwerwiegende Folgen für die Allgemeingesundheit haben.

Jeder Fünfte der 65- bis 74-Jährigen leidet unter Zahnfleischentzündungen oder Zahnfleischbluten [1]. In der Altersgruppe der 35- bis 44-Jährigen sind rund 52 Prozent betroffen. Erste Warnsignale wie Entzündungen, Schwellungen oder auch Farbveränderungen am Zahnfleisch bleiben jedoch häufig unerkannt. Auch treten Schmerzen oft erst auf, wenn es bereits zu spät ist. Mundgeruch, Sensibilität und sogar Zahnverlust zählen zu den Folgen, die unbehandelte Zahnfleischprobleme haben können. Prof. Ralf Rössler, Dekan und Gründer der University for Digital Technologies in Medicine and Dentistry in Luxemburg (DTMD), erklärt: „Ich erlebe es in meiner Praxis leider immer wieder, dass Patienten ihre Mundhygiene vernachlässigen und sich unter anderem daraus resultierende Zahnfleischprobleme auf den gesamten Zahnhalteapparat austrecken.“

Schützt nach außen, remineralisiert nach innen

Dieser Entwicklung versucht Oral-B mit Hilfe der innovativen Oral-B Professional Zahnfleisch und – Schmelz Pro-Repair Original entgegenzuwirken. Dank innovativer ActivRepair+ Technologie hilft sie, Zahnfleischbluten um bis zu 74 Prozent in nur drei Monaten zu reduzieren – klinisch bewiesen [2]. Die einzigartige Kombination aus stabilisiertem Zinnfluorid und Zinnchlorid hilft, Zahnfleischprobleme nachhaltig zu reduzieren, den Zahnschmelz zu remineralisieren [3] und schützt den Zahn gleichzeitig durch den Aufbau einer Art Schutzschild auf den Zähnen vor Säureerosionen.

Bild: Oral B

Neben dem Zinnfluorid-Komplex für ein ausgewogenes Biofilm-Management im Mundraum, hilft die neue Oral-B Zahnfleisch Purify Zahncreme dank der Aktivschaum-Formel auch schwer zu erreichende Bereiche im Mund – wie den Zahnfleischrand – mit sanftem Schaum zu reinigen. Speziell entwickelt, um Munderkrankungen, wie Zahnfleischentzündungen oder -bluten nachhaltig zu reduzieren, enthält auch die neue Oral-B Zahnfleisch Purify Zahncreme Zinnfluorid, das das Wachstum von bakterieller Plaque und Giftstoffen kontrolliert. Der überlegene Zinnfluorid-Komplex reinigt und neutralisiert schädliche Plaque, welches sich entlang des Zahnfleischrandes ansammelt.

Reinigung und Kühlung

Auch wurde bei der Herstellung der Oral-B Zahnfleisch Purify ein Kühlmittel integriert, welches das Zahnfleisch während und nach dem Putzen beruhigt: „Gesundes und straffes Zahnfleisch ist nicht nur ein wichtiger optischer Faktor. Es schützt die Zahnhälse und ist wichtiger Bestandteil der Allgemeingesundheit. Bei Zahnfleischproblemen ist nicht nur eine gründliche und regelmäßige Putzroutine essenziell, sondern auch die Wahl der richtigen Zahncreme. Eine spezialisierte Zahncreme mit antibakterieller Wirkung kann hier den Unterschied ausmachen, da sie Plaquebakterien und Zahnfleischbluten reduziert.“, bestätigt Rössler.

[1] Institut der Deutschen Zahnärzte (16.08.2016): Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS V).
[2] RW Gerlach, P Amini
[3] Durch Remineralisierung bei geschwächtem Zahnschmelz

Titelbild: Oral B