Candulor hat mit ToothScout eine App zur Erleichterung der Zahnauswahl von Zahngarnituren entwickelt. Typgerecht können so die passenden ästhetischen, natürlich wirkenden Zähne ausgewählt werden.
Nach fast zehn Jahren wurde die App zur Zahnauswahl von Candulor komplett überarbeitet. Denn die Usability von Apps hat sich in einem kompletten Jahrzehnt so verändert, dass Kunden heute mobile Apps ganz anders nutzen. Intuitiver sollte die App werden, natürlich mit einem klaren Nutzen. Doch was hat sich geändert?

Der Nutzer kann nun ein Profil anlegen. Die Daten sind für den Nutzer in der App gespeichert, er kann zusätzlich einen Arbeitspartner (zum Beispiel Zahntechniker) auswählen, mit dem er sich per E-Mail austauschen möchte. Auch vom Patienten kann man kurze, knackige und wissenswerte Profile anlegen, inklusive Fotos, die direkt mit der App gemacht werden können. Die Fotos werden nur in der App abgelegt, so dass sie nicht in privaten Ordnern auftauchen.

Die Zahnauswahl

Ein ToothScout wäre nichts ohne Zähne. Und so findet man die passenden Zähne für den Patienten: Die Nasenflügelbreite einstellen und aus einer Vielfalt an Zahnformen auswählen. Schon erscheinen die richtigen Referenzen von Oberkieferformen zu Unterkieferformen und zu den passenden Seitenzähnen. Ob Zahn-zu-zwei-Zahn oder Zahn-zu-Zahn Aufstellung, es ist alles dabei.

Wer Zähne aussucht, möchte sie auch anwenden. Candulor macht auf Wunsch Vorschläge für Händler in der Umgebung, deren Kontakte hinterlegt und im eigenen Profil gespeichert werden kann. Man kann auch direkt aus der App eine E-Mail schicken.

Das Schweizer Unternehmen hat sich für eine professionelle E-Mail-Kommunikation entschieden, um den Austausch auf Geschäftsebene zu wahren und nicht mit privaten Inhalten zu vermischen. Deshalb werden auch Fotos nur lokal in der App gespeichert und nicht in „Fotos“ auf dem Endgerät. Auch bleiben die Patientendaten nur in der App. Diese sind Eigentum und in der Verantwortung des Nutzers. Candulor hat keinen Zugriff auf Patientendaten. Der ToothScout wurde für iPhone und iPad entwickelt. Zu finden ist er im App Store unter Candulor oder ToothScout.

Titelbild: Candulor AG