Das Ergebnis einer implantologischen Behandlung hängt von der Stabilität des krestalen Knochens ab. Sie gilt als Schlüsselfaktor dafür, ob eine Behandlung erfolgreich ist oder versagen wird. Quintessenz-Autor Dr. Tomas Linkevičius stellt am 2. September 2020 in einem kompakten Webinar Techniken und Behandlungskonzepte vor, die darauf abzielen, eine Implantatversorgung ohne Knochenverlust zu erreichen.

Eine erfolgreiche Behandlung hängt sowohl von den chirurgischen als auch von den prothetischen Komponenten ab. Es werden verschiedene Verfahren vorgestellt, mit denen auch Jahre nach der Behandlung ein Knochenverlust von Null erreicht werden kann. Fallpräsentationen zeigen verschiedene klinische Situationen, die Implantatauswahl und prothetischen Lösungen, die alle durch evidenzbasierte klinische Studien gestützt werden.

Webinar zum Buch – Buch zum Webinar

Linkevičius ist fest davon überzeugt, dass sich der Knochen mithilfe verschiedener chirurgischer und prothetischer Lösungen stabilisieren lässt und zieht dafür in seinem Buch nicht nur klinische Befunde und Fallberichte, sondern überwiegend kontrollierte klinische Studien und sorgfältig geplante In-vitro-Studien heran. Damit erhält der Leser mit diesem Buch genau das, was er benötigt: klinische Verfahren, die durch solide klinische Evidenz gestützt werden.

Das Buch besteht aus zwei Teilen – Chirurgie und Prothetik – und orientiert sich damit an der realen klinischen Behandlung. Im chirurgischen Teil wird der stabile krestale Knochen thematisiert, der durch verschiedene Faktoren wie die vertikale Weichgewebedicke, die Positionierung des Implantats sowie die Art der Implantat-Abutment-Verbindung bedingt wird. Im zweiten Teil werden die prothetischen Konzepte vorgestellt, die durch Faktoren wie Abutmentform und -material, Verblendmaterial, Zementierung oder Verschraubung zur Knochenstabilität beitragen.

Das Webinar mit Dr. Tomas Linkevičius findet am Mittwoch, 2. September 2020, von 17 bis 19 Uhr via Zoom statt. Das Webinar wird in englischer Sprache gehalten. Für Ihre Teilnahme erhalten Sie drei Fortbildungspunkte. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro. Zu Tickets und Anmeldung hier entlang.

Das Buch „Zero Bone Loss Concepts“ von Dr. Tomas Linkevičius können Sie separat über den Quintessenz-Shop bestellen.

Die deutsche Übersetzung „Zero Bone Loss: Knochenerhaltende Behandlungskonzepte“ ist aktuell in Vorbereitung, eine Vorbestellung ist möglich.

Der Autor/Referent

Dr. Tomas Linkevičius

Dr. Tomas Linkevičius
2000 DDS-Abschluss an der Kaunas-Universität in Litauen, 2004 Postgraduiertenprogramm für Prothetik an der Universität Vilnius, 2009 Promotion („The influence of mucosal tissue thickness on crestal bone stability around dental implants“) an der Universität Riga Stradins in Lettland.
Aktuell Assoc. Professor am Institut für Odontologie der Universität Vilnius. Er arbeitet auch in der Privatpraxis „Vilnius Implantology Center“ und ist Gründer des privaten Forschungszentrums „Vilnius Research Group“. Linkevičius ist Gutachter in zahnärztlichen Fachzeitschriften wie dem “International Journal of Oral and Maxillofacial Implants”, dem “Journal of Periodontology”, dem “Clinical Implant Dentistry and Related Research” und dem “Journal of Clinical Periodontology”. Er ist Autor und Mitautor zahlreicher Artikel in internationalen Zeitschriften, die in PubMed indexiert sind.

Titelbild: shutterstock.com/Rawpixel.com /Quintessence News