CP GABA informiert: In Deutschland leben derzeit 2,9 Millionen Menschen mit Pflegebedarf. Bei den pflegebedürftigen 70-Jährigen sind durchschnittlich nur noch etwa fünf eigene Zähne vorhanden, bei den gleichaltrigen Nicht-Pflegebedürftigen dagegen mehr als 17. Die zahnmedizinische Prävention darf daher nicht erst mit der Einweisung ins Pflegeheim beginnen, sondern sollte wesentlich früher ansetzen.

Prof. Dr. Stefan Zimmer, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Präventivzahnmedizin (Bild: privat).

Am 30. November 2018 präsentiert von 16 bis 17 Uhr Prof. Dr. Stefan Zimmer, Universität Witten/Herdecke, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Präventivzahnmedizin (DGPZM), in einem exklusiven Webinar für CP GABA aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Prävention bei Pflegebedürftigen. Anhand von praktischen Beispielen diskutiert er die Ausbildung der Pflegenden und zeigt geeignete Mittel für die schwierige Vorsorge bei Pflegebedürftigen auf. Des Weiteren gibt der Experte einen Ausblick darauf, wie die Mundgesundheit der Pflegebedürftigen in Zukunft verbessert werden kann. Das kostenfreie Webinar findet gemeinsam mit der DGPZM statt und wird mit einem Fortbildungspunkt bewertet.

Anmeldung und weitere Informationen unter https://bit.ly/2Q4LYzm

Titelbild: pixabay (CC0 Creative Commons)