Fachkenntnisse sowohl für Zahnmediziner als auch für das Praxispersonal, die ihr Wissen auffrischen und vertiefen möchten: Merz Dental zeigt jetzt von Basiswissen für Anfänger und Quereinsteiger über Fortgeschrittenenkurse für routinierte Anwender und Wiedereinsteiger bis zum Feinschliff für Experten ein breitgefächertes Spektrum zahnmedizinischer Fortbildungsmöglichkeiten.

Abgestimmt auf die Bedürfnisse der Zahnärzte und des zahnmedizinischen Fachpersonals werden maßgeschneiderte Seminare, Schulungen und Anwenderkurse in der Zahnarztpraxis vor Ort oder im Kurslabor von Merz Dental im schleswig-holsteinischen Lütjenburg an der Ostsee angeboten. Die Kursinhalte sind:

  • Direct Intraoral Scanning mit Head-up-Display: Workflow für intraorales Scannen
  • Baltic Denture System – Kompletter digitaler Workflow: Intensivtraining „Der perfekte Weg zur BDS-Prothese unter Einsatz von Scanner, CAD- und CAM-Software“
  • Minimalinvasive Lokalanästhesie: Hands-On Workshop zur intraligamentären Anästhesie (ILA) mit der HSW Soft-Ject
  • Notfallmanagement in der Zahnarztpraxis: Typische Notfälle und Reanimation

Routiniertes Referententeam

Die Teilnehmer erwartet ein routiniertes Referententeam, das gern seine hohe fachliche Expertise teilt und den Austausch mit den Interessenten fördert. Merz Dental ist Partner der Labore und Zahnärzte sowie auch Ausbildungspartner in Deutschland mit dem Motto „Wir helfen Ihnen, Ihr Wissen zu erweitern.“ Weitere Informationen zu den einzelnen Kursen, Kursorten sowie Terminen finden Sie unter: https://merz-dental.de/service/schulungen.

Das Titelbild zeigt das Produktionsgebäude von Merz Dental in Lütjenburg. Bild: Merz Dental