Digitale Technologien sind weiter auf dem Vormarsch. Und sie bringen Materialveränderungen mit sich. Beim EAO-Kongress in Madrid diskutierten Wissenschaftler und Praktiker über digitale und konventionelle Workflows in der Implantatprothetik.

Welche Entwicklungen im Bereich Material aktuell am meisten Erfolg versprechen und durch welche Technologien in Zukunft noch größere Veränderungen zu erwarten sind, fasst Prof. Dr. Irena Sailer, Direktorin der Klinik für Festsitzende Prothetik und Biomaterialien an der Universität Genf im Video-Interview zusammen.