Am Freitag, dem 25. September 2020, veranstaltete Zfx Süd mit Schirmherr und Zfx-Gründer ZT Oliver Hill den „Open Wiesn Day 2020″. Vom Event mit dem Motto „Tradition trifft Innovation“ berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Hoher Entwicklungsstand bei Intraoralscannern

In Dachau wurden acht Produkte gegenübergestellt, um im direkten Vergleich herauszufinden, welches System für den eigenen Betrieb – Zahnarztpraxis oder Dentallabor – am besten geeignet ist. In den Challenges traten unter anderem 3D-Drucker, Fräsmaschinen, Desktopscanner und Intraoralscanner gegeneinander an. Letztere zeigten durchweg gute Leistungen, was den mittlerweile hohen Entwicklungsstand dieses Technologiebereichs belegt. Das bestätigte auch Dr. Ingo Baresel, der in seinem Highlight-Vortrag ein „IOS Experience Update“ bot. In einem zweiten Vortrag stellte ZT Pina Maginot das neue exoplan 3.0 Galway-Release vor.

Zfx-Gründer ZT Oliver Hill (2. v. l.) mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Events.
Quelle: Zfx Süd

Neue Entwicklungen – großes Interesse

Vor allem neue Features wie das Dual-Scan-Protokoll für die Planung zahnloser Fälle stießen auf reges Interesse bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Auffallend große Aufmerksamkeit genoss auch die Challenge zum Thema digitale Prothese – viele Event-Besucher sehen hier besonders großes Entwicklungspotenzial für die Zukunft.

Auch mit Mund-Nasen-Schutz boten sich Gelegenheiten zum direkten Austausch und um das musikalische sowie kulinarische Potpourri traditioneller Wiesn zu erleben, so das Unternehmen.

Titelbild: zfx